Tarifvertrag versicherungsgewerbe urlaubsanspruch

Arbeitsdisziplin bedeutet, die im vorliegenden Kodex festgelegten Verhaltensregeln, andere Gesetze, den Tarifvertrag, Die Arbeitsverträge, den Arbeitsvertrag, lokale Standardgesetze der Organisation, die für alle Arbeitnehmer verbindlich sind, einzuhalten. Die Verfahren der Veröffentlichungsvereinbarungen werden von den Vertragsparteien festgelegt. Die Verfahren für die Frist für die Ausarbeitung des Abkommensentwurfs und dessen Abschluß werden von der Kommission festgelegt. Arbeitszeit ist ein Zeitraum, in dem ein Arbeitnehmer seine Aufgaben nach internen Regeln einer Organisation und Bedingungen eines Arbeitsvertrags und anderen Zeiträumen, die gemäß Denkgesetzen und anderen gesetzlichen Standardgesetzen als Arbeitszeit betrachtet werden, erfüllen muss. Arbeitnehmervertreter und Arbeitgeber nehmen an Tarifverhandlungen zur Vorbereitung, zum Abschluss und zur Änderung des Tarifvertrags und des Tarifvertrags teil und sind berechtigt, die Initiative für die Durchführung solcher Tarifverhandlungen zu ergreifen. Die Berichte über die Untersuchung mehrerer Produktionsunfälle, schwerer Produktionsunfälle, tödlicher Produktionsunfälle sowie die dem entsprechenden Bericht beigefügten Untersuchungsunterlagen und Materialien sowie Kopien der Angaben über den Unfall in der Produktion für jedes Opfer werden vom Kommissionsvorsitzenden innerhalb von drei Tagen nach ihrer Zustimmung an die Staatsanwaltschaft übermittelt, die über den Unfall in der Produktion informiert wurde, und wenn ein Versicherungsfall vorliegt, werden diese auch an die Exekutivstelle des Versicherers (an dem Ort, an dem die versicherte Person registriert wurde) übermittelt. Kopien dieser Dokumente sind auch an die zuständige staatliche Arbeitsaufsichtsbehörde und die Gebietsbehörde der zuständigen Bundesaufsicht zu übermitteln – für die Unfälle, die sich in den ihnen zu stellenden Organisationen/Einrichtungen ereignet haben. Der Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag kann andere Fälle der Zahlung von Entlassungsgeld sowie höhere Höhe der Entlassungszulagen vorschreiben. Kommt der Praktikant nach Abschluss der Ausbildung ohne angemessene Entschuldigung, einschließlich der Einstellung zur Arbeit, seinen Verpflichtungen aus dem Ausbildungsvertrag nicht nach, so gibt er ihm auf Verlangen des Arbeitgebers das Stipendium zurück, das er während der Ausbildung erhalten hat, und entschädigt für andere Ausgaben im Zusammenhang mit der Ausbildung, die der Arbeitgeber bohrung hat. Stimmt das Wahlgewerkschaftsorgan der vorgeschlagenen Entscheidung des Arbeitgebers nicht zu, konsultiert es den Arbeitgeber oder seinen Vertreter innerhalb von drei Arbeitstagen, wobei die Ergebnisse der Konsultationen in den Aufzeichnungen enthalten sind. Kommt es nach den Beratungen nicht zu einer Stellungnahme, so hat der Arbeitgeber nach Ablauf der Frist von zehn Tagen seit dem Tag, an dem der Entwurf der Bestellung und Kopien der Unterlagen dem selektiven Gewerkschaftsorgan vorgelegt wurden, das Recht, die endgültige Entscheidung zu treffen, gegen die bei der jeweiligen staatlichen Arbeitsaufsicht Beschwerde eingelegt werden kann.

Die staatliche Arbeitsinspektion bearbeitet den Fall der Entlassung innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt des Anspruchs (Erklärung), und im Falle der rechtswidrigen Zahlung es rechtswidrig eitert dem Arbeitgeber mit verbindlichen Richtlinie, um den Arbeitnehmer in seine Position wiederherzustellen, für die Zwangsruhe zu bezahlen. Der Arbeitgeber hat eine Person, die bei Abschluss eines Arbeitsvertrags abgelehnt wurde, schriftlich über die Gründe der Verweigerung zu informieren. Zur Untersuchung eines mehrfachen Produktionsunfalls, eines schweren Produktionsunfalls oder eines tödlichen Unfalls beteiligt die Kommission auch einen Inspektor des öffentlichen Arbeitsschutzes, Vertreter des Exekutivorgans der Subjekt- oder lokalen Selbstverwaltungsstelle der Russischen Föderation (nach Vereinbarung) und einen Vertreter des Gebietsverbandes der Gewerkschaftsorganisationen.

Comments are closed.